Startseite
Haltung und Fütterung
Überlegung zur Anschaffung
Stammtiere Meerschweinchen
Verkaufsmeerschweinchen
Andere Tiere
Bildergalerie
Bildergalerie Pferde
Bildergalerie Hund
Bildergalerie Katzen
Bildergalerie Meerschweinchen und Kaninchen
Über mich
Wo Sie mich finden und wie Sie mich erreichen

Über mich


online seit 14.07.01, copyright Yvonne  Leiser Hofmann, kopieren von Bildmaterialien und Inhalten nur mit Genehmigung durch den Webmaster (siehe Adresse unter Kontakt)

Erfahren Sie mehr über mich


Mein Name ist Yvonne Leiser Hofmann, geboren wurde ich am 22. Januar 1976 in Zürich. Ich wuchs in verschiedenen Teilen der Stadt Zürich auf, die längste Zeit jedoch in Zürich-Affoltern. Meine Mutter war alleinerziehend, mein Vater verstarb als ich 3 Jahre alt war.


Schon früh begeisterten mich Tiere, insbesondere Hunde und Pferde. Als ich 7 Jahre alt war, bekamen wir unseren ersten Hund, eine Yorkshire-Terrier-Hündin namens Jasmin.

Fortan war ich nie mehr ohne Haustier. 1988 zogen Goldhamster bei uns ein und 1989 mein erstes Meerschweinchen und ein Zwergkaninchen, die sich ihren Stall teilten. Im selben Jahr wurden es dann noch einige mehr.


Mit 8 Jahren durfte ich das erste Mal in den Reitunterricht. Bei mir in der Nähe gab es einen Reitstall mit klassischem Reitunterricht, so wie man ihn eben von früher her kennt.

In den kommenden Jahren ritt ich regelmässig einmal die Woche und hatte eine kleine Meerschweinchenzucht. Ich hatte glücklicherweise in meinem Zimmer auch noch einen grossen Balkon, wo ich die Tiere rauslassen konnte. Im Winter bekamen sie dann regelmässig Auslauf in meinem Zimmer.


Ich ritt mal da mal dort, was ich so sah, war nicht grade unbedingt ein pferdegerechter Umgang. Ich wünschte mir natürlich ein eigenes Pferd. Dieser Wunsch wurde mir mit 16 Jahren erfüllt und ich bekam die Vollblutstute Hollywood (siehe Rubrik Pferde).

In meiner Kindheit wünschte ich mir sehr oft einmal auf einem Bauernhof zu leben und viele Tiere zu haben. Ich bin froh, dass die Tiere mich durch die Kindheit begleiteten, da sie mir Zuflucht in schwierigen Zeiten boten.


Später dann 2002 ging mein Wunsch in Erfüllung. Ich zog bei meinem Freund auf seinen landwirtschaftlichen Hof ein. 2003 heirateten wir und unser Sohn Cyrill wurde geboren. 2005 und 2006 folgten dann Joya und Robyn. Alle wurden sie hier in Schlatt zu Hause in friedlicher Atmosphäre geboren.


Mit dabei natürlich meine Stute Hollywood und weitere Pferdegesellschaft. Und auf dem Hof war natürlich das Platzangebot viel grösser als zuvor in meiner Wohnung, wo ich auch Meerschweinchen züchtete. Und so wuchs auch die Meerschweinchen- und Kaninchenzucht. Die Kaninchenzucht habe ich jedoch 2014 eingestellt.

 

Ab 2005 begann ich mich für Tierkommunikation zu interessieren, besuchte auch Kurse. Später auch noch im geistigen Heilen. Eine Zeit lang war ich im Network-Marketing tätig. Doch 2008 begann ich zu spüren, dass mein Weg ein anderer sein würde.

Ich hatte so viele Fragen über das Leben selbst und so kam ich an die Buchreihe von Neale Donald Walsch „Gespräche mit Gott“. Mein Herz verliebte sich in diese Bücher und dabei lernte ich mein Herz zu spüren und mich leiten zu lassen.


Die grösste Faszination übte dann das systemische Familienstellen auf mich aus. Mein Herz gab mir deutlich zu verstehen, dass dies mein Weg sein würde und nun werde ich 2012 eine Ausbildung beginnen, worauf ich mich sehr freue.


Mein Wunsch für die Menschheit in dieser turbulenten Zeitqualität, in der alles im Umbruch steht, ist es ihnen den Weg zu mehr innerem Frieden, Harmonie und Versöhnung zu zeigen.

Ich suche immer wieder Wege zu mehr Frieden und Harmonie, so auch im Umgang und Reiten meiner Pferde. Glücklicherweise hat es in unserem Dorf unweit von unserem Hof einen Reitstall, der „Stall Christa“. Christa ist eine Centered Riding Instruktorin (nach Sally Swift), welche auch mit TTEAM (Linda Tellington Jones) arbeitet und Wege zur besseren Kommunikation durch die reiterliche Balance auf eine sehr effektive Weise aufzeigt. Ich bin begeistert von dieser Methode bzw. dieser Lebenshaltung des Centered Riding. Das Pferd wird als Partner angesehen und behandelt. Denn das Pferd ist immer nur so gut wie sein Reiter.

Ich könnte hier noch viel mehr erzählen, doch eigentlich geht es hier ja um meine Meerschweinchenzucht. Wer mehr von mir erfahren will, darf mich gerne kontaktieren.


Und demnächst geht meine neue Webseite online

www.lebenmitherz.ch
wo ich Menschen auf ihrem Weg ein Stück begleite.